Der Podcast-Markt im Fokus

Podcast-Boost für NPOs und Corona-Information

Audiomy bietet ein kostenfreies Hosting-Service für Non-Profit-Organisationen und Podcasts im Kampf gegen Covid-19.

Advertorial / Bezahlte Anzeige

Mikrofon vor buntem Bild. / Foto: Unsplash.com/Michal Czyz
Mit mehr als 200 deutschsprachigen Podcasts ist Audiomy die führende Podcast-Werbeplattform in Deutschland, Österreich und der Schweiz. (Foto: Unsplash.com/Michal Czyz)

Die Podcast-Werbeplattform Audiomy unterstützt ab sofort Podcasts von Non-Profit-Organisationen und solche, die eine seriöse Berichterstattung über wissenschaftliche Entwicklungen im Kampf gegen Covid-19 zum Thema haben, mit einem kostenfreien, professionellen Hosting-Service.

„Wir möchten mit diesem Angebot gemeinnützige Organisationen unterstützen, die das Medium Podcast nützen“, betont Christine van den Brink-Dunai. Sie ist Mitgründerin und Geschäftsführerin von Audiomy, der führenden Podcast-Werbeplattform im deutschsprachigen Raum mit mehr als 200 deutschsprachigen Podcasts.

Professionelle Beratung

„Zusätzlich zum völlig kostenfreien Hosting bieten wir NPO-Podcasts sowie Podcast-Projekten, die eine wissenschaftliche Berichterstattung rund um Covid-19 zum Thema haben, unsere professionelle Beratung zur Erfolgs- und Reichweitensteigerung an. Damit soll der gesellschaftliche Mehrwert dieser wichtigen Podcast-Formate optimiert werden“, erklärt van den Brink-Dunai die Beweggründe hinter dieser Initiative.

Für die Podcaster*innen selbst ist die Abwicklung völlig unkompliziert: Sie liefern die Inhalte und Audiomy kümmert sich um die Verbreitung auf allen gängigen Podcast-Plattformen. Zusammen mit dem Gratis-Hosting erhalten die Podcasts auch qualitativ hochwertige Statistiken sowie kompetente Betreuung, um den guten Zweck zu fördern.

So einfach funktioniert es!

Podcaster*innen, die dieses Service in Anspruch nehmen möchten, stellen lediglich ihre Audiodateien zur Verfügung. Alles andere übernimmt die Agentur: Audiomy checkt die Tonqualität und platziert die Episoden jeweils auf den gängigen Podcast-Plattformen.

Interessierte Podcaster*innen können sich für ein Info-Gespräch per E-Mail direkt an Audiomy wenden.

Einzige Voraussetzung: Der Podcast wird von einer Non-Profit-Organisation mit Sitz in Österreich, Deutschland oder der Schweiz betrieben. Audiomy behält sich das Recht vor, den Inhalt und die Qualität des Podcasts zu prüfen und gegebenenfalls von einer Partnerschaft Abstand zu nehmen. Das Angebot ist für ein begrenztes Kontingent an teilnehmenden Podcasts verfügbar.


Mit mehr als 200 deutschsprachigen Podcasts ist Audiomy die führende Podcast-Werbeplattform in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Wir beraten Unternehmen bei ihrer Audiostrategie und bringen die zentralen Werbebotschaften in die Ohren ihrer Zielgruppe. Gleichzeitig betreuen wir Podcaster*innen und unterstützen sie in der Vermarktung der Podcasts.

Gemeinsam erreichen wir jeden Monat 2,3 Millionen Hörer*innen und knapp 12,5 Millionen Audiokontakte. Audiomy kann auf eine einzigartige Gemeinschaft aus individuellen Podcaster*innen sowie Podcast-Netzwerken zurückgreifen und arbeitet eng mit renommierten Medienhäusern zusammen. Das Themenspektrum ist vielfältig und reicht beispielsweise von Politik, Wirtschaft und Wissenschaft bis zu Familie, Lifestyle, Comedy und Sport.

Mehr zu unseren Angeboten erfahren Sie auf Audiomy.com.

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine bezahlte Schaltung, deren Inhalte von unserem Partnerunternehmen zur Verfügung gestellt werden.