Der Podcast-Markt im Fokus

9. Dezember 2020 |

Meta-Podcasts: Die Genres unter der Lupe des „Über Podcast“

In dieser neuen Serie beschäftigen wir uns mit Podcasts, die sich der Podcast-Szene widmen. Den Anfang macht ein spannendes Format von Deutschlandfunk Kultur.

Erfolgs-Formate vor den Vorhang

Wir haben es schon an anderer Stelle in diesem Magazin festgestellt: Es gibt Podcasts über (fast) alles. Und so gut wie alles eignet sich als Thema für einen Podcasts. Warum also nicht auch Podcasts selbst?

Seit November 2019 wirft das Team von „Über Podcast“ ein Licht auf die unterschiedlichen Podcast-Genres. Und bittet die Produzent*innen besonders gelungener Podcasts vors Mikrofon bzw. stellt die interessantesten Formate vor. Zum Thema Coaching-Podcasts etwa „Madame Moneypenny“ Natascha Wegelin und ihre Finanz-Tipps. Als Beispiel für erfolgreiche Geschichte-Podcasts etwa Richard Hemmer und Daniel Meßner von „Zeitsprung“, der auch bei uns schon einmal „Podcast der Woche“ war.

#BlackLivesMatter & 10-Minuten-Podcasts

Die Moderator*innen von „Über Podcast“ – zu denen u.a. Anna Bühler von der Podcast-Produktionsfirma „Kugel und Niere“ sowie Radiomacher und Podcast-Produzent Heiko Behr gehören – tauchen in jeder Folge tief in den jeweiligen Bereich ein. Musik-Podcasts, True Crime-Formate, Podcast-Paare, Kurze Podcasts sowie Flucht und Asyl sind weitere Schwerpunkte, die in den aktuell 24 Folgen abgehandelt wurden.

Aber auch besondere Entwicklungen in der Podcast-Szene erhalten den Raum, den sich Branchen-Interessierte wünschen. So wurde zum Beispiel der „Joe Rogan-Deal“ mit Spotify ausführlich behandelt. Und auch anlässlich der #BlackLivesMatter-Proteste, die im Sommer zurecht auch nach Europa überschwappten, gab es eine entsprechende „Über“-Folge.

„Über Podcast“ ist eine Produktion von Deutschlandfunk Kultur.

Für Hörer*innen, die neue Podcasts kennenlernen wollen, genauso aber auch für Podcaster*innen, die sich über hoch qualitative Produktionen sowie Branchentrends informieren möchten, gehört „Über Podcast“ zum Pflichtprogramm. Und wird uns alle hoffentlich noch mit sehr vielen spannenden Episoden erfreuen.

Bernhard Madlener